· 

Das NON-Immigrant Visum für Thailand

 Wer sich länger in Thailand aufhalten möchte als es z.B. mit einen Touristenvisum für Thailand möglich ist und sich nicht auf einen sogenannten „Visa Run“ (alle 3 Monate ein Grenzübertritt um das Visum wieder zu erneuern, kann ein Non-Immigrant Jahresvisum bei einem thailändischen Immigration Bureau beantragen.

Das NON-Immigrant Visum gibt es in drei Katerorien

  • M = Für Filmproduzenten, die in Thailand Filmaufnahmen machen wollen.
  • B = (Business) Für die Aufnahme einer Arbeit oder Gründung eines Geschäftes in Thailand.
  • O = Für Ausländer die in Thailand leben wollen, ohne eine Arbeit aufzunehmen („Rentnervisum“)
  • ODER
  • Für Ausländer, die mit einer/einem Thailänderin/Thailänder verheiratet sind.

In diesem Beitrag wollen wir uns auf das Non-immigrant Visum O, kurz „NON-O Visum“ beschränken.



Das NON-O Visum - Thai Wife

Vorraussetzungen für die Beantragung des Visums sind:

NON-O Visum Thai Wife
NON-O Visum Thai Wife
  • Sie müssen mit einer/einem Thailänderin/Thailänder verheiratet sein.
  •  Ein Depositkonto auf einer thailändischen Bank mit einem Kontoguthaben von mindestens 400.000 THB. Dieses Konto muss mindestens 3 Monate vor der Beantragung angelegt sein.
    ODER
    ein Einkommen von mindestens 40.000 THB monatlich nachweisen. Dieses Einkommen kann z.B. aus Rentenbezügen oder sonstigen Einkommen bestehen.

benötigte Unterlagen für die Beantragung

  •  Visumantrag (TM.7)
  •  Kopien von Ihrem Reisepass und Ihrer Departure Card (TM.6)
  • Heiratsurkunde (KhorRor.3) und Heiratseintrag (KhorRor.2) im Falle der Eheschließung in Thailand oder Familienstandseintrag (KhorRor.22) im Falle der Eheschließung im Ausland
  •  Hausregisterauszug und ID-Card des thailändischen Ehepartners
  •  Falls vorhanden: Geburtsurkunde, Hausregister und ID-Card gemeinsamer Kinder
  • Falls Sie ein Haus oder Condo gemietet haben: Mietvertrag, Kopie ID-Card des Vermieters
  •  Lageplan des Wohnortes
  •  2 Fotos des Antragstellers mit seiner Ehefrau und ggf. Kindern vor dem Haus, die Hausnummer muss sichtbar und lesbar sein.
  •  2 Fotos Antragstellers mit seiner Ehefrau und ggf. Kindern im Haus
  •  Nachweis über Bankguthaben auf einer thailändischen Bank mit einem Bankguthaben von mindestens 400.000 THB (rückwirkend über die Dauer von 3 Monaten vor dem Tag der Antragstellung)
  • Das Kontoführungsbuch muss am Tag der Antragstellung aktualisiert sein.
  • Kopien von allen Seiten des Kontoführungsbuches.
  • (Es empfiehlt sich das Originalbankbuch zur Einsicht mitzuführen.)
  • Bescheinigung der thailändischen Bank über den Kontostand von mindestens 400.000 THB. Diese Bescheinigung stellt die Bank aus, bei der das Depositkonto geführt wird.
  • Alle Dokumente in doppelter Ausführung und mit Datum und Unterschrift versehen.
  • Die Gebühren betragen z.Z. 1.900,- THB und müssen bei der Beantragung in bar beglichen werden.
RE-Entry Permit

 

Sollten Sie planen, während der Gültigkeitsdauer des Visums Thailand zu verlassen und wieder einzureisen, empfiehlt es sich, eine Re-Entry Permit ausstellen zu lassen. Andernfalls verfällt Ihr NON-O Visum und Sie müssen ein neues beantragen.

 

welche Verplichtungen ergeben sich aus einem NON-O Visum - Thai Wife

  •  Regelmäßige Abgabe des 90-Day Report
  • Sofortige Meldung eines Wohnortwechsels
  • Bei Aufnahme einer Arbeit die Beantragung eines Work-Permit. Dieses wird normalerweise von dem Arbeitgeber für Sie beantragt.

Verlängerung des NON-O Jahresvisums

 Für dieses Visum ist keine Verlängerung vorgesehen. Sie müssen für das folgende Jahr, spätestens 4 Wochen vor dem Ablauf des Bestehenden Visums, eine neues Jahresvisum beantragen.

Bitte beachten Sie, dass Sie für die neuerliche Beantragung keine Bilder aus dem Vorjahr wiederverwenden.



Das NON-O Visum für Einzelperson (Rentnervisum)

NON-O Rentnervisum

 

 Dieses Visum ist Ruheständlern vorbehalten die ihre freie Zeit im angenehmen gemäßigten tropischen Klima Thailands verbringen wollen ohne eine Arbeit aufzunehmen

 

Voraussetzungen für die Beantragung:

  • Mindestalter 50 Jahre
  • Ein Depositkonto auf einer thailändischen Bank mit einem Kontoguthaben von mindestens 800.000 THB. Dieses Konto muss mindestens 3 Monate vor der Beantragung angelegt sein.
    ODER
    ein Einkommen von mindestens 65.000 THB monatlich nachweisen. Dieses Einkommen kann z.B. aus Rentenbezügen oder sonstigen Einkommen bestehen.

welche Unterlagen werden für die Beantragung benötigt

  • Visumantrag (TM.7)
  • Kopien von Ihrem Reisepass und Ihrer Departure Card (TM.6)
  • Falls Sie ein Haus oder Condo gemietet haben: Mietvertrag, Kopie ID-Card des Vermieters
  • Lageplan des Wohnortes
  • 2 Fotos des Antragstellers vor dem Haus/Condo, die Hausnummer muss sichtbar und lesbar sein.
  • 2 Fotos des Antragsteller im Haus/Condo
  • Aktuelles polizeiliches Führungszeugnis (Es darf nicht länger als 3 Monate sein.)
  • Ärztliche Bescheinigung (Es darf nicht länger als 3 Monate sein.)
  • Nachweis über Bankguthaben auf einer thailändischen Bank mit einem Bankguthaben von mindestens 800.000 THB (rückwirkend über die Dauer von 3 Monaten vor dem Tag der Antragstellung)
  • Das Kontoführungsbuch muss am Tag der Antragstellung aktualisiert sein.
  • Kopien von allen Seiten des Kontoführungsbuches.
  • (Es empfiehlt sich das Originalbankbuch zur Einsicht mitzuführen)
  • Bescheinigung der thailändischen Bank über den Kontostand von mindestens 800.000 THB. Diese Bescheinigung stellt die Bank aus, bei der das Depositkonto geführt wird.
  • Alle Dokumente in doppelter Ausführung und mit Datum und Unterschrift versehen.
  • Die Gebühren betragen z.Z. 1.900,- THB und müssen bei der Beantragung in bar beglichen werden.
RE_Entry Permit zur Wiedereinreise
RE-Entry Permit

 

Sollten Sie planen, während der Gültigkeitsdauer des Visums Thailand zu verlassen und wieder einzureisen, empfiehlt es sich, eine RE-Entry Permit ausstellen zu lassen. Andernfalls verfällt Ihr NON-O Visum und Sie müssen ein neues Beantragen.

Verpflichtungen die sich aus dem NON-O Visa ergeben

  • Regelmäßige Abgabe des 90-Day Report
  • Sofortige Meldung eines Wohnortwechsels
  • Eine Arbeitsaufnahme ist für dieses Visum nicht vorgesehen.

Verlängerung des Visums

Für dieses Visum ist keine Verlängerung vorgesehen. Sie müssen für das folgende Jahr, spätestens 4 Wochen vor dem Ablauf des Bestehenden Visums, eine neues Jahresvisum beantragen.

Bitte beachten Sie, dass Sie für die neuerliche Beantragung keine Bilder aus dem Vorjahr wiederverwenden.



 Haftungsausschluss

Alle Angaben in dem Betrag sind nach bestem Wissen recherchiert. Wir übernehmen jedoch keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben in diesem Beitrag.